W T H F
 

JHV 2017 - SVS-Mitglieder blicken optimistisch in die Zukunft

Als der alte und neue 1. Vorsitzende des SV Seulberg –Michael Jegust- gegen 21.40 Uhr die Jahreshauptversammlung beendete, konnte er auf 2 1/4 Stunden harmonische und konstruktive Zusammenarbeit der Mitglieder aus den 4 Abteilungen zurückblicken und seinen Dank dafür aussprechen. Die Ergebnisse der Wahlen und die getroffenen Entscheidungen zeigen, dass der Verein auf einem  guten Weg  in die Zukunft ist. Dies belegen auch die steigenden Mitgliederzahlen und die optimistischen Prognosen. Als Gast konnte Michael Jegust den Ortsvorsteher von Seulberg Harald Ihrke begrüßen. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit standen zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung.

Für 70 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde geehrt:

  • Otto Mank

Für  60 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt:

  • Erik Goltz
  • Philipp Siegmann

Für 50 Jahre Vereinszugehörigkeit wurde geehrt:

  • Uwe Bischoff

Für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden geehrt:

  • Angelika Kuhn
  • Stefanie Youssafi

Alle Geehrten erhielten Ehrenurkunde, Ehrennadel und ein Geschenk vom SV Seulberg.

Des Weiteren wurden vom Vorstand nach den Vorschlägen aus den Abteilungen folgende Mitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt:

  • Herbert Spahn
  • Heinz Hebe
  • Walter Markloff
  • Rolf Bischoff

Anschließend trug Jegust seinen Rechenschaftsbericht für 2016 vor. Er bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Vorstand und mit den Abteilungen. Den Schwerpunkt seiner Ausführungen nahmen aber die Planungen des Kunstrasenplatzes an der Landwehrstrasse ein. Er berichtete, dass nun endlich die Baugenehmigung vorliegt. Nun geht es darum per Ausschreibung den günstigsten Anbieter zu finden und den Auftrag zu erteilen. Der Vorstand geht davon aus, dass die Arbeiten dafür noch in diesem Jahr beginnen können. Der SV Seulberg wird sich mit 100Tsd. EURO an den Baukosten beteiligen. Der Betrag, der über Spenden und Veranstaltungen (z.B. Spiel gegen Eintracht Frankfurt) zusammen kam, liegt zweckgebunden auf einem Sonderkonto. Dies geht auch aus dem anschließenden Kassenbericht 2016 hervor. Die Stellungnahme der Kassenprüfer bescheinigte dem Vorstand eine übersichtliche und solide Kassenführung und Mittelverwendung. Die einstimmige Entlastung des Vorstandes war für die Mitglieder daher eine Selbstverständlichkeit.

Vorher hatten die Abteilungs- und Jugendleiter noch aus ihren Abteilungen berichtet und die Abteilungsvorstände vorgestellt. Besonders stolz können die Abteilungen auf insgesamt 20 Jugendmannschaften verweisen.

Folgende Abteilungsleiter stehen ihren Abteilungen vor:

  • Antonio Ponzi (Fußball)
  • Lars Krinke (Handball)
  • Thomas Heuschkel (Tischtennis)

Für die Abteilung Freizeit und Wandern wurden später in der Versammlung Ina Brückner, Hannelore Scheddel und Rosi Markloff als Abteilungsleitung einstimmig bestätigt. Walter Markloff schloss mit seinem Beitrag für den Ältestenrat die Berichte ab. Es folgte die Aussprache über die Berichte.

Harald Ihrke, als Versammlungsleiter, dankte den Vorständen für die geleistete, ehrenamtliche Arbeit und bat um Vorschläge für die einzelnen Vorstandspositionen. Die Wahlvorgänge gingen zügig über die Bühne, weil die Mitglieder genaue Vorstellungen für die Besetzung der Vorstandsposten hatten. Alle Vorstandsmitglieder wurden anschließend einstimmig gewählt.

Für die nächsten 2 Jahre sind dies:

  • 1. Vorsitzender:          Michael Jegust
  • 2. Vorsitzender:          Dr. Mansur Wali
  • Schriftführer:              Christoph Knopp
  • Ehrenamtsbeauftragter:         Martin Volk
  • Öffentlichkeitsarbeit:            Herbert See
  • Beisitzer:                            Matthias Föller
  • Kassenprüfer:         Markus Gebhard, Michael Horn und Jürgen Markloff.

Unter Anträgen stellte Herbert See den Antrag, den Beitritt der Jugendfußballmannschaften von A bis C-Jungend zum Jugendförderverein Friedrichsdorf, abzusegnen. Die Versammlung stimmte einstimmig zu.

Im Jahr 2020 besteht der SV Seulberg 100 Jahre. Aus diesem Grund wurde bereits ein Festausschuss zur Vorbereitung der geplanten Aktivitäten ins Leben gerufen. Den Festausschuss bilden Carola Schröder, Bernd Herwig, Silvia Castillo und Michael Horn.

Bereits 2017 feiert Seulberg 1250 Jahre seit der erstmaligen Erwähnung des Ortes. Sven Rehe vom Vereinsring Seulberg wies auf die Feierlichkeiten an Pfingsten 2017 hin und bat die SV-Mitglieder um zahlreiche Teilnahme.

Danach endete die Jahreshauptversammlung mit dem Schlusswort des 1. Vorsitzenden.