W T H F
 

2015: Ein Jahr voller Gegensätze

Jedes Jahr aufs Neue zieht man kurz vor Ende Dezember ein Resümee und wie eine Medaille zwei Seiten hat, so hat 2015 unterschiedliche Themen für unseren Verein parat gehalten.

Wir mussten Abschied nehmen von langjährigen Weggefährten und Ehrenmitgliedern: Helmut Bischoff, Wilfried Fey und Hanns Hasselbach, drei Personen, denen wir viel zu verdanken haben. Wir werden sie immer in guter Erinnerung behalten.

Die Frage der Unterbringung von Asylanten und Flüchtlingen in der Seulberger Sporthalle im Oktober führte zu teilweise hitzigen Debatten untereinander; aber auch zu konstruktiven Gesprächen mit den Friedrichsdorfer Turnvereinen und der Stadt Friedrichsdorf. Hoffen wir, dass uns in 2016 dieses Thema weiterhin erspart bleibt.

Tradition sucht Zukunft – mit diesem Motto haben wir eine Zukunftskampagne gestartet, um unseren SVS über 2020 hinaus für Jung und Alt attraktiv, modern und interessant zu gestalten. Doch nach einem Jahr suchen wir noch immer Personen, welche an der Zukunft unseres Vereines mitgestalten wollen.

Seit November 2014 läuft unser Projekt „Kunstrasenplatz Seulberg“ auf Hochtouren. Jetzt, 1 Jahr später, sind die Grundlagen gelegt und die wichtigsten Voraussetzungen geschaffen, so dass wir von einer Fertigstellung in 2016 weiter träumen dürfen.

Unser gemeinsamer Dank gilt allen Spendern und Sponsoren sowie allen Helfern, Trainern, Betreuern und den Eltern, die alle dazu beitragen, dass der Trainings- und Spielbetrieb reibungslos funktioniert. Dank gebührt auch allen Mitgliedern der Abteilungsvorstände und des Vorstandes.

Allen Mitgliedern und ihren Angehörigen wünschen wir angenehme und geruhsame Festtage, einen guten „Rutsch ins Neue Jahr“ sowie viel Erfolg und Gesundheit in 2016.

Im Namen des Vorstandes

M. Jegust